Direkt zum Inhalt springen
Eventgalerie

RÜCKBLICK 2018
Mit Voodoo Lounge und Century's Crime am Freitag und Iron Maidnem  und Whiteshake am Samstag


 

Das Motto am Samstag lautete „Up The Irons“

Zu Beginn rockten WHITESHAKE, eine WHITESNAKE TRIBUTE BAND, die Bühne.

Die Konzerte Whiteshake‘s sind nicht nur durch den Bandsound und der charismatischen Präsenz des Sängers Patrick Sühl ein Erlebnis, sondern garantieren zudem ein eindrückliches Hörerlebnis durch die Zusammenarbeit mit dem Tour-Toningenieur von Ritchie Blackmore: Lars Nawrot! 

Whiteshake brachte den energiegeladenen und druckvollen Whitesnake Heavy Blues/Rock Sound original auf die Bühne.  Die sechs Musiker zelebrierten die zweistimmigen Gitarren-Salven, die druckvollen Drum- und Bass Arrangements, eingebettet in John Lord anmutende Orgelsounds und breite Keyboardflächen. Durch die mitreißende Bühnenpräsenz und die unglaubliche Stimme von Patrick Sühl wird David Coverdale, würdig repräsentiert.

Seine Hits "Fool For Your Loving", "Is This Love", "Give Me All Your Love Tonight", "Here I Go Again" usw. sind Meilensteine des Hard-Rocks und nachweislich für alle Generationen im Publikum echte Mitstampfer und Mitsing-Hymnen.

Whiteshake spielt im aktuellen Live-Programm Songs aus den Jahren 1978 – 2008, wodurch man ein hochklassiges Tribute-Programm erlebt. Die Tributeshow ist eine musikalische Reise durch die 30-jährige Bandgeschichte Whitesnake’s.

Iron Maidnem nennt sich der TopAct; eine professionelle, durch ganz Europa tourende "Iron Maiden"-Tribute Band aus Ungarn.Der Bandname basiert auf einem Wortspiel, da "majdnem" "fast" auf Ungarisch bedeutet. Sie präsentieren über 70 Songs ihrer Idole aus Großbritannien.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den ersten sieben Alben, die zwischen 1980 und 1988 veröffentlicht wurden und noch heute zu den besten Alben des "New Wave Of British Heavy Metal" zählen. Ergänzt wird das Repertoire durch Songs jüngerer Alben sowie Songs, die Iron Maiden nie live gespielt hat wie, "Back in the Village" und „Only the Good Die Young". Durch Showelemente wie eine 2,5 Meter hohe bewegliche Eddie-Gestalt wird die Show authentisch und kommt dem Original sehr nahe. Vor der gigantischen Kulisse des Friedensdenkmals mitten im Pfälzer Wald darf man wieder einmal auf ein unvergessliches Showerlebnis gefasst sein.

Zu Beginn ließ Century’s Crime die goldene Zeit von SUPERTRAMP zwischen 1973 bis 1984 wieder aufleben. Das himmlische Saxophon, die beiden unverwechselbaren Stimmen sowie das intensiv staccato gespielte Piano sind noch heute die Erkennungsmerkmale von Supertramp. Bei Titeln wie „School“ , „Dreamer“ , “Breakfast in America”, “Goodbye Stranger”, “It’s Raining Again”, “Take the Long Way Home”, “The Logical Song”, “My Kind of Lady” oder „Crime of the Century“ verwischen die Grenzen zwischen Original und Tribute, denn  Century’s Crime brachte mit der Supertramp-Tribute Show die unvergessenen Songs von Supertramp originalgetreu auf die Bühne.

Als Topact trat die europaweit wohl beste Rolling Stones-Tribute Band: Voodoo Lounge auf.Seit 20 Jahren tourt Voodoo Lounge in ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Auch standen sie zusammen mit vielen Größen des Musikgeschäfts wie The Sweet, Slade, Hot Chocolate, Blondie Chaplin (Rolling Stones Tour Band), Spencer Davis Group, Manfred Man`s Earthband auf einer Bühne. Gespielt werden nicht nur der vielen bekannten Hits der größte Rock´n´Roll-Band der Welt, sondern auch weniger bekanntes der legendären Rolling Stones. Die Band um ihren charismatischen Sänger Bobby Ballasch, der Mick Jagger nicht nur unglaublich ähnlich sieht, sondern auch so klingt, begeisterte die Zuschauer. Sound, Outfit, Bühnenshow sind perfekt abgestimmt, so dass nur noch die Originale authentischer sind, und das Publikum erlebt eine ROLLING STONES SHOW der Extraklasse!

Das Feuerwerk musste leider wegen Waldbrandgefahr ausfallen. Das Publikum wurde mit einem 1€.Verzehrbon entschädigt. Diese Geste kam sehr gut an!